Fußgänger fiel die Alkoholfahne auf
Rollstuhlfahrer mit 2,9 Promille unterwegs

Mit einer Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr muss ein Rollstuhlfahrer in Giengen an der Brenz (Baden-Württemberg) rechnen.

dpa GIENGEN AN DER BRENZ. Die Polizei stellte fest, dass er 2,9 Promille Alkohol im Blut hatte. Den Angaben zufolge war der 49- Jährige am späten Samstagabend einem Fußgänger aufgefallen.

Der Behinderte in seinem selbstfahrenden Rollstuhl hatte vergeblich versucht, auf einen Bordstein zu fahren. Der Fußgänger wollte helfen und verständigte die Polizei, als er die Alkoholfahne bemerkte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%