Futures im Plus
Wall Street mit Kursgewinnen erwartet

Nach Bekanntgabe des Quartalsergebnisses des Personal-Computer-Herstellers Dell werden die Aktienmärkte in New York am Freitag nach Einschätzung von Händlern mit Kursgewinnen in den Handel starten.

Reuters NEW YORK. Hoffnungen auf eine Erholung der Konjunktur und die jüngsten Erfolge im Afghanistan-Krieg dürften Marktteilnehmern zufolge ebenfalls zu einer positiven Stimmung beitragen. "Die Leute sind immer noch davon überzeugt, dass der Krieg in Afghanistan läuft und dass die Chancen auf eine Erholung nach den ganzen Zinssenkungen gut stehen", sagte James Volk, Co-Director des Institutional Trading bei D.A. Davidson & Co. Der Experte warnte aber auch davor, dass der Aktienmarkt zu schnell steigen könnte und wirtschaftliche Daten noch keine Erholung signalisieren.

Die für den Handelsauftakt maßgeblichen Futures notierten kurz vor Eröffnung leicht im Plus. Der Dow-Jones-Future stieg um 15 Ticks, der Nasdaq-Future notierte unverändert und der Dezember-Kontrakt auf den breiter gefassten S&P-500-Index notierte um 0,7 Zähler fester. Am Vortag hatten die Märkte uneinheitlich geschlossen, was Händler auf besser als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten und negative Unternehmensnachrichten zurückführten. Der Industriewerte-Index Dow Jones gewann 0,50 Prozent auf 9 872 Zähler. Der Technologieindex Nasdaq schloss mit einem Minus von 0,14 Prozent auf 1 900 Zählern. Der marktbreite S&P-500-Index lag 0,09 Prozent höher auf 1 142,25 Punkten.

Gesunkene Verbraucherpreise

Am frühen Nachmittag gab das US-Arbeitsministerium für Oktober stärker als erwartet gesunkene Verbraucherpreise bekannt. Im Vergleich zum Vormonat hätten die Preise im Oktober saisonbereinigt um 0,3 Prozent nachgegeben nach einem Anstieg um 0,4 Prozent im September. Von Reuters befragte Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Rückgang um 0,2 Prozent gerechnet. Die durchschnittlichen preis- und saisonbereinigten Wochenlöhne der US-Arbeitnehmer waren allerdings im Oktober 2001 im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Prozent gestiegen.

Anlegerinteresse könnten nach Angaben von Händlern die Titel von Dell auf sich ziehen, nachdem der weltgrößte Hersteller von Personal-Computern am Vorabend mitgeteilt hatte, dass sein Netto-Ergebnis im dritten Quartal um 36 Prozent zurückgegangen sei. Das Ergebnis lag dennoch über den Erwartungen der Analysten. Im vorbörslichen Handel stiegen die Aktien auf 27,70 US-Dollar nach einem Schlusskurs von 27,69 US-Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%