Archiv
Gagenkrieg um Letterman

Die beiden großen amerikanischen Fernsehsender CBS und ABC liefern sich derzeit einen Millionen schweren Gagenkrieg um David Letterman, das Talkmaster-Vorbild von Harald Schmidt.

dpa NEW YORK. CBS erhöhte jetzt das Angebot für Letterman, dessen Konzept für die «Harald Schmidt Show» bei SAT.1 weitgehend kopiert wurde, auf 31,5 Millionen Dollar pro Jahr (36,2 Millionen Euro). Zudem seien ihm noch erhebliche Bonus-Zahlungen für besonders gelungene Sendungen der «Late Show with David Letterman» von CBS in Aussicht gestellt worden, hieß es am Donnerstag in US-Medienberichten.

In der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass ABC dem Talkmaster 31 Millionen Dollar sowie ein eigenes hochmodernes Studio direkt am Times Square geboten hatte, um ihn von CBS abzuwerben. Letterman, der bei CBS zuletzt 30 Millionen Dollar pro Jahr bekommen habe, gehe es aber weniger um ein oder zwei Millionen mehr, berichtete die Zeitschrift «Entertainment Weekly». Er sei vielmehr schwankend geworden, weil ihn das jüngere Publikum bei ABC reize. Lettermans Vertrag bei CBS läuft Ende des Jahres aus. Seine Produktionsfirma wollte sich unter Hinweis auf die noch laufenden Verhandlungen nicht zu den Berichten äußern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%