Archiv
Gartner: Dram-Markt wuchs im 2.Quartal um 19,8% - Umfeld wird schlechter

(dpa-AFX) Stamford - Der weltweite Markt für Dram-Speicherchips ist im zweiten Quartal um fast ein Fünftel gegenüber dem Jahresauftakt gewachsen. Die Umsätze kletterten nach vorläufigen Zahlen um 19,8 Prozent auf 6,7 Milliarden US-Dollar, wie das Marktforschungsinstitut Gartner am Donnerstag in Stamford (USA) meldete.

(dpa-AFX) Stamford - Der weltweite Markt für Dram-Speicherchips ist im zweiten Quartal um fast ein Fünftel gegenüber dem Jahresauftakt gewachsen. Die Umsätze kletterten nach vorläufigen Zahlen um 19,8 Prozent auf 6,7 Milliarden US-Dollar, wie das Marktforschungsinstitut Gartner am Donnerstag in Stamford (USA) meldete.

Analyst Andrew Norwood warnte aber vor zu viel Überschwang. Die Branche erlebe derzeit den Höhepunkt des Dram-Booms und werde im nächsten Jahr auf einen Abschwung zusteuern. "Dram-Anbieter erzielen Gewinne und erhöhen ihre Investitionen für neue Produktionsstätten. Diese werden Ende 2005 und 2006 mit der Herstellung beginnen. Das wird einen Angebots-Überhang zur folge haben, der den Rückgang nach sich zieht."

Rangliste

Branchenprimus ist die südkoreanische Samsung Electronics < Smsn.SQ1 > < SSU.FSE > (Marktanteil 29,7%). Auf Platz zwei schob sich laut Gartner die ebenfalls in Südkorea ansässige Hynix Semiconductor < Hy9g.FSE > vor (17,1). Auf dem dritten Platz liegt die US-amerikanische Micron Technology Inc. < MU.NYS > < MTE.ETR > (15,3%), gefolgt von der Münchener Infineon Technologies AG < IFX.ETR > (14,1%).

Da sich die Anbieter auf ein schwierigeres Umfeld im kommenden Jahr vorbereiten, rechne Gartner einem Kampf um Marktanteile und einen Platz möglichst nahe bei der weltweit führenden Samsung. "Alle Dram-Hersteller werden eine Überlebensstrategie brauchen, um wettbewerbsfähig zu bleiben", sagte Norwood. Speicherchips werden in Personal Computern eingesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%