Archiv
Gasprom wird sich um Juganskneftegas bewerben

Der russische Gaskonzern Gasprom wird sich am 19. Dezember um Juganskneftegas bewerben. Das kündigte der Generaldirektor der Gasprom-Tochter Gaspromneftegas, Sergej Bogdantschikow, am Dienstag in Moskau an. Zur Teilnahme an der Auktion habe die Deutsche Bank geraten.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Gaskonzern Gasprom wird sich am 19. Dezember um Juganskneftegas bewerben. Das kündigte der Generaldirektor der Gasprom-Tochter Gaspromneftegas, Sergej Bogdantschikow, am Dienstag in Moskau an. Zur Teilnahme an der Auktion habe die Deutsche Bank geraten. Der Erwerb von Juganskneftegas, dem Kerngeschäft des von der Zerschlagung bedrohten russischen Ölkonzerns Yukos , wäre eine gute Möglichkeit für die Aufstockung von Ölaktiva des Gaskonzerns, sagte Bogdantschikow.

Nach russischen Medienberichten stelle die Bank bereits eine Finanzierung dafür zusammen. Die russische Regierung will mit der Zwangsversteigerung der Jukos-Fördertochter einen Teil der Steuerschulden des Mutterkonzerns in Höhe von knapp 15 Mrd. Euro decken. Der Einstiegspreis liegt bei 6,6 Mrd. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%