Gastgeber der Finanzminister
Falthäuser "Ich gehe nicht über Wasser"

Kurt Faltlhäuser empfängt an diesem Donnerstag und Freitag die Kollegen zur Konferenz der Finanzminister in München. Der bayerische Staatsminister der Finanzen ist für alles verantwortlich, was königliches Erbe und Fragen moderner Finanzpolitik angeht.

MÜNCHEN. Wenn der Herr Minister in seinem herrschaftlich bemessenen Dienstzimmer über den Zahlen brütet, dann muss ihm manchmal sein, als sei er nicht allein. Täuschend lebendig wirkt das Gesicht des Mannes mit der Adlernase, der da, in strahlend weißem Marmor, von der Ostwand her auf den Schreibtisch Kurt Faltlhausers starrt. Das schaut so aus, als solle der Geist des Grafen Montgelas selbst dann noch seine Wirkung entfalten, wenn es sich um den knifflig zu administrierenden Paragrafen 23, 6a der Straßenverkehrszulassungsordnung handelt, wegen dessen Abschaffung der Herr Minister jetzt ein Problem mit der Besteuerung von Wohnmobilen hat.

Dabei hat er Großes hinter sich: Vergangene Woche hat der bayerische Landtag einen ausgeglichenen Haushalt verabschiedet - der erste seit 30 Jahren. Verglichen mit der Wohnmobilbesteuerung ging das jedoch fast geräuschlos über die Bühne. "Ich gehe noch immer nicht über Wasser", sagt Faltlhauser mit der ihm eigenen Ironie. Auch das hat etwas mit Selbstverständnis zu tun.

Wenn der Minister an diesem Donnerstag und Freitag die Kollegen zur Konferenz der Finanzminister nach München lädt, dann haben Damen und Herren im Rahmen ihres touristischen Programms Gelegenheit, das Besondere bayerischer Staatlichkeit im Rahmen deutscher Geschichte zu begreifen. Der Graf Montgelas hat dem dank Napoleon groß gewordenen Königreich Bayern das neue großbayerische Selbstverständnis gegeben. Das hat die gutbürgerlichen Bayern später nicht davon abgehalten, auch gute Deutsche sein zu wollen. Der Märchenkönig Ludwig II. hat sich seine Souveränität dann ja auch vom Preußen Bismarck 1871 abkaufen lassen und mit dem vielen Geld seine Traumschlösser gebaut.

Was das alles mit Herrn Faltlhauser und dem Treffen der Finanzminister zu tun hat? Ob Eon-Aktien, Hofbräuhaus oder Schloss Herrenchiemsee, der bayerische Staatsminister der Finanzen ist für alles verantwortlich, was königliches Erbe und Fragen moderner Finanzpolitik angeht.

Seite 1:

Falthäuser "Ich gehe nicht über Wasser"

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%