Gastwirte und Getränkehersteller Gewinner der EM
Unfreiwillig trockene Angelegenheit

Heiße Temperaturen, hitzige Spiele; kochende Gemüter - kein Wunder, dass da in Portugal während der EM das Bier in Strömen fließt. Gastwirte und Getränkehersteller frohlocken - obwohl sie der Nachfrage nicht gewachsen sind.

HB LISSABON. Bis zum Finale der Fußball-Europameisterschaft ist es noch ein wenig hin, aber die ersten Gewinner stehen schon fest. Die Gastwirte und Getränke-Hersteller in Portugal machen während der EM riesige Umsätze. In den Stadien, den eigentlichen Schauplätzen des Turniers, sind alkoholische Getränke zwar verboten. Aber außerhalb der Arenen findet der Gerstensaft reißenden Absatz.

"Unser Umsatz hat sich in diesen Tagen verdreifacht", berichtet ein Kellner am Rossio-Platz in Lissabon. Der Platz im Herzen der Hauptstadt, einst ein Treffpunkt von Künstlern und Literaten, wurde von Fußball-Fans aus England, Schweden und anderen Ländern in Beschlag genommen. Bis in die Nacht stehen die Schlachtenbummler in den Trikots ihrer Ländermannschaften vor den Straßenkneipen und trinken Bier aus großen Plastikbechern.

Die Hitze in Portugal mit Temperaturen von über 30 Grad macht die - dem Bier ohnehin zugeneigten - Fans noch durstiger. Oft können die Gastwirte nicht schnell genug Nachschub liefern. Immer wieder werden Kneipen regelrecht "trocken gelegt". Am Eingang hängen dann Schilder wie "out of beer" (kein Bier mehr da).

Seite 1:

Unfreiwillig trockene Angelegenheit

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%