Archiv
„GC Games Convention“ stellt Besucherrekord auf

Europas größte Messe für Computer- und Videospiele „GC Games Convention“ in Leipzig hat bei ihrer dritten Auflage einen Besucherrekord aufgestellt.

dpa LEIPZIG. Europas größte Messe für Computer- und Videospiele "GC Games Convention" in Leipzig hat bei ihrer dritten Auflage einen Besucherrekord aufgestellt.

An den vier Messetagen kamen nach Veranstalterangaben vom Sonntag 105 000 Interessenten. "Unsere Erwartungen wurden voll erfüllt. Die GC hat sich etabliert. Sie ist für die Branche ein Muss geworden", sagte der Geschäftsführer der Leipziger Messe, Josef Rahmen. Im vergangenen Jahr waren rund 92 000 Computerspielefans gekommen.

Allein am Samstag drängten sich 50 000 Besucher in den Ausstellungshallen. Sie sorgten damit für einen der besucherreichsten Tage auf der Leipziger Messe überhaupt. Fast 40 % der zumeist jugendlichen Besucher reisten aus über 300 Kilometern Entfernung an. Laut Umfragen wollen mehr als 92 % aller Besucher wiederkommen. Groß war auch das Medieninteresse. Mehr als 1700 Journalisten aus 21 Ländern berichteten von der GC.

Zufriedene Gesichter gab es auch bei den Ausstellern. 93 % der insgesamt 270 Teilnehmer aus 13 Ländern sahen nach Veranstalterangaben ihre Erwartungen erfüllt oder weit übertroffen und kündigten bereits vor Messeabschluss ihre Teilnahme an der GC 2005 an. "Die Leipziger Messe hat uns das gegeben, was wir haben wollten", sagte der Marketingmanager von Konami Europa, Martin Schneider.

"Die GC ist erwachsen geworden", bilanzierte der Marketingchef von Xbox, Martin Bachmayer. "Keine Firma der Games-Industrie kann es sich heute noch erlauben, nicht auf der GC präsent zu sein."

Die Geschäfte seien gut gelaufen. "Die Gespräche mit dem Handel waren sehr positiv, im Hinblick auf die Ordertätigkeit liegen wir innerhalb unserer Zielvorgaben", sagte der Manager von Sony Computer Entertainment Deutschland, Manfred Gerdes.

Auch der Familienbereich der GC, in dem neben Lernsoftware und Kinderspielen vor allem Aufklärungsarbeit über die Rolle der Neuen Medien betrieben wurde, sei gut angenommen worden. "Sehr viele interessierte Eltern mit ihren Kindern und zahlreiche Kindergartengruppen im GC-Kindergarten sprechen für den Erfolg dieses Messebereichs", sagt Angela Schierholz, Projektleiterin der GC.

Zum zweiten Mal wurde am Samstag auf der Messe das Qualitätsiegel "Best of GC" verliehen. Die Spiele-Steuerung "Gametrak" von Atari Deutschland erhielt den Preis für das innovativste Produkt auf der Messe. Insgesamt kürte die Jury in zehn Kategorien die besten Neuerscheinungen. Die Aussteller dürfen nun mit dem Qualitätssiegel im Handel werben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%