GE Capital angeblicher Käufer
ABB plant Verkauf der Finanzierungssparte

Die schweizerische ABB Ltd will offenbar ihr Leasing- und Finanzierungsgeschäft großteils an die GE Capital, die Finanztochter der General Electric Co, Fairfield, verkaufen.

vwd NEW YORK/ZÜRICH. Einem Bericht des "Wall Street Journal" (WSJ/Dienstagausgabe) zufolge soll GE Capital dabei rund 80 Prozent des Leasing- und Finanzierungsportfolios des Anlagenbauers übernehmen. Analysten schätzen der Wert der möglichen Transaktion auf rund 3,1 Mrd. Dollar. Laut "WSJ" rechnen Unternehmenskreise mit einem Abschluss des Geschäfts womöglich bereits bis Ende dieser Woche. Die Verhandlungen machten schnelle Fortschritte.

Ein ABB-Sprecher wollte sich dem Bericht zufolge nicht zu "Marktgerüchten und Spekulationen" äußern. Beobachter werten eine mögliche Veräußerung der Sparte laut "WSJ" als wichtigen Schritt zur Reduzierung der Verbindlichkeiten der ABB, die im laufenden Jahr auf 2,6 Mrd USD von 5,2 Mrd. Dollar gesenkt werden sollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%