Gebäudemanagement und Rohstoff-Lieferungen
Infineon gliedert gleich mehrere Aktivitäten aus

Aus Kostengründen gliedert der weltweit sechstgrößte Halbleiterhersteller Infineon Technologies das Gebäudemanagement und die Lieferung von Gas und Chemikalien in Europa an Fremdfirmen aus. Drei Generalunternehmer würden damit beauftragen, die auch Teile der Infineon-Belegschaft übernähmen, teilte die im Dax gelistete Gesellschaft mit.

rtr MÜNCHEN. "Der Auftragswert beträgt 145 Millionen Euro für die gesamte Vertragslaufzeit von fünf Jahren", hieß es. Die Grundstücks- und Gebäudeverwaltung für die europäischen Standorte werde in der ersten Hälfte 2004 die Dussmann AG & Co KGaA übernehmen. Das Berliner Unternehmen werde für Reinigung und Sicherheit sowie für technische und kaufmännische Aufgaben zuständig sein und außerdem Kantinen und Catering übernehmen.

Die Versorgung mit Gas und Chemikalien werde an den Standorten Regensburg, München, Villach, Porto, Warstein und Cegled von der Kinetics GmbH übernommen, der wichtige Standort Dresden werde von Air Liquide versorgt. Ausnahme sei die Versorgung der Reinräume zur Chipherstellung, die Infineon weiterhin selbst betreiben werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%