Archiv
Gebäudeschäden: Womit Eigentümer rechnen müssen

Ein Gebäude, das tagelang im Wasser stand, kann auf vielfältige Weise Schaden nehmen. Den Nutzungswert beeinträchtigen sie nachhaltig indes nur in Ausnahmenfällen.

Statik: Gefahr droht durch steigendes Grundwasser; Keller erst leer pumpen, wenn von unten kein Wasser mehr drückt.

Mauerwerk: Trocknet bei guter Lüftung vollständig, allerdings erst binnen eines Jahres aus, so lange ist mit Schimmelbildung zu rechnen.

Holzbauteile: Massivholz übersteht den Trocknungsprozess bei sehr guter Belüftung ohne Schäden, Spanplatten müssen vollständig ersetzt werden.

Wärmedämmung: Polystyrol ist unempfindlich gegen Wasser; Mineralwolle trocknet aus. Innenputz: Trocknet aus; sofern das Wasser durch Heizölreste verschmutzt war, muss meist neu geputzt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%