Archiv
Gebildete Außendienstler haben mehr

Bildung macht sich auch im Außendienst bezahlt. Das zeigt die Studie "Vergütung 2001 Führungs- und Fachkräfte im Außendienst" der Kienbaum Unternehmensberatung.

woll DÜSSELDORF. Während ein Junior-Verkäufer mit Haupt- oder Realschulabschluss oder Abitur 76 000 Mark jährlich verdient, bringt es ein studierter Verkäufer auf 92 000 Mark. Auch sonst sind die Gehaltsspannen im Außendienst groß: Bei Verkäufern reichen sie von 50 000 Mark bis 400 000 Mark, bei Führungskräften von 60 000 Mark bis 500 000 Mark. Am besten bezahlt werden die Verkaufs-Manager der Chemie und Mineralöl-Industrie. Ein Außendienstler verdient hier durchschnittlich 245 000 Mark im Jahr. Sein Kollege in der metallverarbeitenden Industrie bringt es im Schnitt lediglich auf 184 000 Mark.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%