Archiv
Gedenkgottesdienst für Sandra - Kopf von Mädchenleiche gefunden

Bei einem bewegenden Gedenkgottesdienst für die 15-jährige Sandra haben am Sonntag mehr als 250 Menschen in Wesselburen (Schleswig-Holstein) Abschied von der Schülerin genommen.

dpa WESSELBUREN/VECHTA. Bei einem bewegenden Gedenkgottesdienst für die 15-jährige Sandra haben am Sonntag mehr als 250 Menschen in Wesselburen (Schleswig-Holstein) Abschied von der Schülerin genommen.

"Wir sind zutiefst erschüttert, dass ein so junges Leben von einem auf den anderen Tag nicht mehr da ist", sagte Pastor Ralf-Thomas Krippenberg. Sandra habe ein "kurzes Leben mit viel Leid und ohne Licht" gehabt, äußerte einer der Trauernden in der mit Sonnenblumen geschmückten St. Bartholomäus-Kirche. Auf den Stufen zum Altarraum erstrahlte ein Lichtermeer aus vielen kleinen Kerzen.

Die Leiche des Mädchens war vor einer Woche gefunden worden. Wie und wann Sandra gestorben ist, blieb am Wochenende weiter unklar. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen. Gegen den 42 Jahre alten Partner der Mutter Sandras hat sich laut Flensburger Staatsanwaltschaft der Tatverdacht eines Tötungsdeliktes bislang nicht erhärtet. Er soll aber mehrere Sexualstraftaten begangen haben - deshalb wurde gegen ihn Haftbefehl erlassen. Sandra war seit dem 4. August verschwunden. Ihre fast völlig skelettierte Leiche wurde rund 25 Kilometer von ihrem Heimatort entfernt gefunden.

Unterdessen wurde nach einem Hinweis des Vaters der Kopf des bei Vechta (Niedersachsen) gefundenen Mädchenkörpers entdeckt. Der 32 Jahre alte Mann soll in den kommenden Tagen zu den Hintergründen der Tat vernommen werden, sagte ein Polizeisprecher am Wochenende. Gegen den Vater war am Freitagabend Haftbefehl wegen Totschlags seiner dreieinhalb Jahre alten Tochter Nadia erlassen worden. Ihr Kopf war vergraben und soll in dieser Woche gerichtsmedizinisch untersucht werden. Davon erhoffen sich die Ermittler Aufschluss über die Todesursache.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft gab der Vater zu, Nadia Anfang August in den Wald gelegt zu haben. Die Tötung habe er jedoch bestritten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%