"Gefahr von Komplikationen"
Dell will von Fusion zwischen Compaq und HP profitieren

Die US-Computerhersteller Dell wird nach den Worten seines Konzernchefs Michael Dell von der Fusion zwischen Compaq und Hewlett Packard profitieren.

dpa SAN FRANCISCO. Zusammenschlüsse dieser Größenordnung würden die Gefahr von Komplikationen bieten, sagte Dell am Montag vor Analysten auf der Lehman Brothers Halbleiter-Konferenz in San Francisco.

Dell erwartet zudem einen leichten Anstieg der PC-Nachfrage. Der wachsende Erfolg von neuen digitalen Audio- und Musiktechnologien werde die Nachfrage im kommenden Jahr ankurbeln. Auch die Einführung von Microsofts neuem Betriebssystem Windows XP und der neue Pentium 4-Prozessor von Intel werde sich positiv auswirken.

Eine Absage erteilte der Firmengründer einem Engagement von Dell im Markt der Kleincomputer. Dieser sei für den Konzern nicht wirklich interessant. Das Gewinn- und Umsatzpotenzial sei zu gering, sagte Michael Dell. type="person" value="Dell, Michael" />

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%