Gefechte im Irak eskalieren wieder
US-Hubschrauber abgeschossen

Ein US-Kampfhubschrauber ist nach US-Angaben am Donnerstag im Westirak abgeschossen worden. Die zwei Besatzungsmitglieder der AH-64 "Apache" seien unverletzt gerettet worden, teilte das US-Militär mit. Zwei weitere Hubschrauber hätten sich in der Umgebung Gefechte mit irakischen Kämpfern geliefert.

Reuters BAGDAD. Der genaue Absturzort wurde nicht mitgeteilt. Es war der erste Abschuss eines US-Kampfhubschraubers seit dem Ende der Hauptkampfhandlungen gegen die Truppen von Präsident Saddam Hussein Mitte April.

Das US-Militär geht an mehreren Orten im Irak weiter gegen Saddam-treue Kämpfer vor. Am Donnerstag griffen US-Soldaten ein Lager 150 Kilometer nördlich von Bagdad an. "Es gab heute Morgen ein direktes Feuergefecht mit Kämpfern", teilte das US-Militär mit. Ein Soldat sei leicht verletzt worden. Am Montag war ein umfassender Einsatz mit etwa 4000 Soldaten am Tigris begonnen worden. Bis Donnerstag seien 397 Iraker festgenommen worden, teilte das US-Militär mit. Seit dem Sturz der irakischen Regierung vor zwei Monaten sind etwa 40 US-Soldaten in Hinterhalten und Anschlägen ums Leben gekommen.

Am Donnerstag stürzte südwestlich von Bagdad auch ein US-Kampfflugzeug des Typs F-16 ab. Der Pilot sei eine Stunde später gerettet worden, teilte das US-Militär mit. Die Ursuche für den Absturz werde untersucht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%