Gegen Auslieferung des Ex-Präsidenten an Kriegsverbrechertribunal
Etwa 20 000 Milosevic-Anhänger demonstrieren in Belgrad

dpa BELGRAD. Etwa 20 000 Anhänger des ehemaligen jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic haben am Dienstagabend in der Belgrader Innenstadt gegen die angekündigte Auslieferung des als Kriegsverbrecher angeklagten Ex-Präsidenten protestiert. Sie verlangten die Freilassung des 59-Jährigen aus der Untersuchungshaft. Den Protest hatte die Sozialistische Partei Serbiens (SPS) organisiert.

"Gegen Den Haag, für ein freies Serbien" und "Wir geben unser Leben, nicht aber Slobodan" hieß es auf Transparenten. Der Protest verlief ohne Zwischenfälle. Die jugoslawische Regierung hatte die Auslieferung von Milosevic per Dekret möglich gemacht, nachdem ein entsprechender Gesetzentwurf im Parlament gescheitert war.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%