Gegen Kaution auf freiem Fuß: Phil Spector unter Mordverdacht

Gegen Kaution auf freiem Fuß
Phil Spector unter Mordverdacht

Einer der erfolgreichsten Musikproduzenten der USA, der 62-jährige Phil Spector, steht unter Mordverdacht. Spector wurde am Montag kurz vor Morgengrauen in seiner Villa in Alhambra, einem Vorort von Los Angeles, festgenommen.

HB/dpa LOS AMGELES. Nach US-Medienberichten entdeckten Polizeibeamte auf dem Anwesen die Leiche einer Frau, deren Alter zunächst auf etwa 20 geschätzt wurde. Später gab die Polizei bekannt, dass es sich um eine 40-jährige Frau aus Los Angeles handelt. Über das Verhältnis zwischen Spector und dem Opfer wurden zunächst keine Angaben gemacht.

Am Tatort konnte eine Schusswaffe sicher gestellt werden. Der Produzent wurde verhaftet. Am Montagabend (Ortszeit) kam er gegen Zahlung einer Kaution in Höhe von einer Million Dollar wieder frei. Prominenten-Anwalt Robert Shapiro hat die Verteidigung übernommen.

Nachbarn zufolge lebte Spector zurückgezogen in dem palastartigen Anwesen, das er 1998 für mehr als eine Million Dollar erworben haben soll. Spector hatte sich seit den 60er Jahren als Produzent einiger der bekanntesten Rockbands einen Namen gemacht. Er arbeitete mit Elvis, den Beatles und den Righteous Brothers zusammen. Er hatte auch die Ronettes, Ike und Tina Turner und die Ramones unter Vertrag. Bereits mit 17 Jahren schrieb und produzierte er mit seiner Schulband den ersten Hit. Mit 21 hatte er seine erste Million verdient. 1989 wurde Spector für seine Verdienste in die "Rock'n Roll Hall of Fame" aufgenommen. Bis 1974 war der fünffache Vater mit der Sängerin Ronnie von den Ronettes verheiratet.

Seit Jahren streiten sich der Produzent und frühere Bandmitglieder vor Gericht um Einnahmen aus dem Hit "Be My Baby". Nach seiner letzten Plattenproduktion ("End of the Century") mit den Ramones im Jahr 1980 hatte sich der Multimillionär aus der Branche und dem Rampenlicht zurückgezogen. Bis dahin war Spector häufig durch seinen exzentrischen Lebensstil und Streitereien mit Musikern aufgefallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%