Gegen Malta „Bonuspunkte“ zurückholen
Auch Rahn fällt aus

Teamchef Rudi Völler musste schon am zweiten Tag der EM-Vorbereitung seinen Notplan hervorholen: Nicht nur Christian Rahn fällt verletzungsbedingt aus, auch Christian Wörns wird nicht rechtzeitig fit. Dafür freut sich Christian Ziege.

HB WINDEN IM ELZTAL. Schon am zweiten Tag der EM-Vorbereitung griff der erste Notplan, aber gegen Fußball-Zwerg Malta soll mit den schlechten Nachrichten wenigstens für einen Abend Schluss sein. Nach einer eingehenden medizinischen Untersuchung musste am Mittwoch der Hamburger Christian Rahn für die Europameisterschaft passen, in einer Blitzaktion beorderte Rudi Völler daraufhin Routinier Christian Ziege in das Vorbereitungsquartier in Winden im Elztal. Rahn wird nach einer Muskel-Verletzung nicht rechtzeitig für das Turnier in Portugal fit.

Neue Sorgen bekam Völler am Abend: Nach Thomas Brdaric (Muskelverhärtung) kann auch Christian Wörns an diesem Donnerstag (20.30 Uhr/ARD) nicht spielen. Bei dem 33 Jahre alten Dortmunder ist eine alte Verletzung wieder aufgebrochen. Wörns hatte sich einen Muskelanriss in der Hüfte zugezogen und konnte beim Abschlusstraining am Mittwoch in Freiburg nur eine leichte Laufeinheit bestreiten. "Es geht nicht, ich habe noch Schmerzen", sagte Wörns.

"Er brennt darauf, dabei zu sein", berichtete der DFB-Teamchef von einem Telefonat mit Vize-Weltmeister Ziege, der bei einem Cafe-Besuch mit seiner Frau Pia in Regensburg von seinem EM-Ticket überrascht wurde. Der 32-Jährige signalisierte trotz Monate langen Verletzungssorgen hundertprozentige Einsatzbereitschaft: "Ich bin so fit, ich wäre notfalls auch zu Fuß nach Portugal nachgekommen."

Am Mittwoch stand Ziege, der seinen letzten von 71 DFB-Einsätzen im WM-Finale 2002 hatte, bereits beim Abschlusstraining auf dem Rasen des Dreisamstadions. "Zumindest auf der Bank" werde der gebürtige Berliner auch im Benefizspiel der DFB-Stiftung Egidius Braun dabei sein, kündigte Völler an. Rahn hätte wegen seines noch nicht auskurierten Faserrisses erst in zehn Tagen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können. Für Völler bedeutete dies ein zu großes Risiko, so dass er den defensiv stärkeren Ziege statt des Schalkers Jörg Böhme nachholte.

Seite 1:

Auch Rahn fällt aus

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%