Gegenstände sichergestellt
Weitere Durchsuchung gegen Islamisten-Terrorgruppe

Die Ermittlungen gegen eine mutmaßliche Berliner Terrorgruppe erstrecken sich auch auf Nordrhein-Westfalen. Auch in Gelsenkirchen sei eine Wohnung durchsucht worden, bestätigte die Bundesanwaltschaft.

HB/dpa KARLSRUHE. Vergangenen Freitag, also einen Tag nach einer Razzia gegen sechs unter Terrorverdacht stehende Islamisten, sei in Gelsenkirchen eine Wohnung durchsucht worden, bestätigte die Bundesanwaltschaft am Donnerstag in Karlsruhe. Dabei seien mehrere Gegenstände sichergestellt worden.

Nach Berichten des Berliner "Tagesspiegel" und der "Süddeutschen Zeitung" handelt es sich dabei um ein Flugsimulationsprogramm "Im Tiefflug über Deutschland", eine Chemikalienliste, einen Liter Batteriesäure und ein toxikologisches Handbuch. Zudem seien Präzisionsuhren gefunden worden, die sich zur Herstellung von Zeitzündern verwenden ließen. Die Sprecherin der Bundesanwaltschaft wollte dazu aus ermittlungstaktischen Gründen keine Stellung nehmen. Die Gegenstände müssten zunächst ausgewertet werden.

In Berlin war vergangene Woche ein 32-jähriger Nordafrikaner - nach Medienberichten ein Tunesier - wegen Waffen- und Urkunddelikten in der Al-Nur-Moschee in Haft genommen worden. Fünf weitere Verdächtige wurden wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Bundesanwaltschaft wirft ihnen die Gründung einer terroristischen Vereinigung vor. Die Gruppe stehe im Verdacht, Anschläge in Deutschland geplant zu haben.

Am Wochenende hatten mehrere Medien berichtet, die Sicherheitsbehörden hätten Hinweise auf einen Zusammenhang mit dem Terroranschlag auf der tunesischen Ferieninsel Djerba im April vergangenen Jahres. Nach ARD-Informationen vom Mittwoch hat ein saudischer Diplomat, der die Berliner Terrorgruppe unterstützt haben soll, angesichts seiner drohenden Ausweisung Deutschland verlassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%