Archiv
Geheimcode transparent: Die Formulierungen

Wir entschlüsseln für Sie die wichtigsten Geheim-Formulierungen in Arbeitszeugnissen. Unter dem im Zeugnis stehenden Satz finden Sie die eigentliche Bedeutung. Geschlechtsspezifische Zuordnungen sind rein zufällig. Für jedes Beispiel kann entweder "er" oder "sie" verwendet werden.
  • Sie hat alle Arbeiten mit großem Fleiß und Interesse erledigt.


    = Sie hat alle Arbeiten mit großem Fleiß und Interesse erledigt.
  • Er machte sich stets mit großem Eifer an die ihm übertragenen Aufgaben.


    = Er war zwar sehr eifrig, aber sein Erfolg ließ zu wünschen übrig.
  • Sie hatte/zeigte stets Verständnis für ihre Arbeit.


    = Sie leistete keine gute Arbeit.
  • Er war stets (nach Kräften) bemüht, die Arbeiten zu unserer vollen Zufriedenheit zu erledigen.


    = Mühe allein genügt nicht - Erfolge müssen her, und die hat er nicht gebracht.
  • Die Aufgaben, die wir ihr übertrugen, hat sie zu unserer Zufriedenheit erledigt.


    = Sie erledigte wirklich nur die Aufgaben, die man ihr explizit auferlegte; ansonsten blieb sie passiv, war also allenfalls Durchschnitt.
  • Sie erledigte alle Aufgaben pflichtbewusst/ordnungsgemäß.


    = Sie war zwar pflichtbewusst, es mangelte ihr jedoch an Initiative.
  • Er arbeitete mit größter Genauigkeit.


    = Er war ein erbsenzählender, langsamer und unflexibler Pedant.
  • Sie verstand es, alle Aufgaben stets mit Erfolg zu delegieren.


    = Sie drückte sich vor der Arbeit, wo sie nur konnte.
  • Die angebotenen Leistungen lagen stets im Bereich seiner Fähigkeiten.


    = Seine Fähigkeiten waren sehr schlecht, weshalb er dem Unternehmen nichts brachte.
  • Sie hat unseren Erwartungen im Wesentlichen entsprochen.


    = Ihre Leistungen waren schlicht mangelhaft.
  • Sie zeigte sich den Belastungen gewachsen.


    = Sie war nicht besonders, allenfalls ausreichend belastbar.
  • Er war seinen Mitarbeitern jederzeit ein verständnisvoller Vorgesetzter.


    = Er war nicht durchsetzungsfähig und besaß keine Autorität.
  • Sie koordinierte die Arbeit ihrer Mitarbeiter und gab klare Anweisungen.


    = Sie beschränkte sich auf Anweisen und Delegieren.
  • Sein Verhalten gegenüber Kollegen und Vorgesetzten war stets vorbildlich.


    = Er hatte Probleme mit seinen Vorgesetzten, weil diese im Satz erst nach den Kollegen erwähnt werden.
  • Er hat alle Aufgaben zu seinem und im Interesse der Firma gelöst.


    = Er beging Diebstahl und/oder schwere andere schwere Unkorrektheiten.
  • Sie war sehr tüchtig und wusste sich gut zu verkaufen.


    = Sie war eine impertinente Wichtigtuerin.
  • Im Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten zeigte er durchweg eine erfrischende Offenheit.


    = Er war immer sehr vorlaut.
  • Durch ihre Geselligkeit/ihre gesellige Art trug sie zur Verbesserung des Betriebsklimas bei.


    = Sie neigt zu übertriebenem Alkoholgenuss.
  • Für die Belange der Belegschaft bewies er stets (großes) Einfühlungsvermögen.


    = Er flirtete heftig und war ständig auf der Suche nach Sexualkontakten.
  • Für die Belange der Mitarbeiter hatte sie ein umfassendes Verständnis.


    = Sie war homosexuell bzw. lesbisch.
  • Seine umfangreiche Bildung machte ihn stets zu einem gesuchten Gesprächspartner.


    = Bildung hin oder her - er war geschwätzig und führte lange Privatgespräche im Dienst.
  • Sie trat sowohl innerhalb als auch außerhalb unseres Unternehmens engagiert für die Interessen der Kolleginnen und Kollegen ein.


    = Sie war im Betriebsrat tätig beziehungsweise sie hat sich gewerkschaftlich betätigt.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%