Geheimdokument
Iraks Opposition befürchtet Einsatz von Chemiewaffen

Der Oberste Rat der Islamischen Revolution im Irak (SCIR) glaubt, dass die Regierung in Bagdad bei einer militärischen Auseinandersetzung Chemiewaffen gegen Aufständische einsetzen will.

HB KAIRO/WASHINGTON. Dies gehe aus einem 20-seitigen Geheimdokument der irakischen Regierung hervor, erklärte der Chef des militärischen Arms der schiitischen Organisation, Abdelasis el Hakim, in einem Interview mit einer arabischen Zeitung. "Es (das Regime von Präsident Saddam Hussein) fürchtet das Volk mehr als die Truppen, die sich ihm in einer Schlacht entgegenstellen", fügte er hinzu. Die irakische Opposition habe die US-Regierung deshalb bei ihren Gesprächen am vergangenen Wochenende in Washington aufgefordert, das irakische Volk zu schützen.

El Hakim nannte zudem weitere Maßnahmen mit denen sich die irakische Regierung nach Informationen seiner Organisation auf den Fall vorbereitet, dass sich die schiitische Opposition im Süden sich bei einem US-Angriff zum Sturz der Regierung erheben sollte. Um mehrere Städte, darunter Basra und Nasirja, seien in den vergangenen Monaten große Schützengräben gezogen, berichtete er. Die Parteioberen in den Südprovinzen seien außerdem aufgefordert worden, im Falle eines Aufstandes die Städte zu verlassen. Vorher sollten sie die Infrastruktur für die Wasser- und Stromversorgung zerstören sowie Nahrungsmittel vernichten.

Unter dem Vorwand eine "Armee zur Befreiung Jerusalems" aufstellen zu wollen, habe Saddam Hussein außerdem junge Männer aus den als wenig regimetreu bekannten Städten in Kasernen in anderen Regionen des Landes gebracht, berichtete El Hakim. Damit solle verhindert werden, dass sie sich an einem bewaffneten Aufstand gegen das Regime beteiligten. El Hakim erklärte, "wir haben (in Washington) in aller Offenheit gesagt, die eigentlichen Verantwortlichen für diese Operation (den Regimewechsel im Irak) sind die Iraker selbst und nicht Amerika". Gleichzeitig erklärte er jedoch, die Positionen Washingtons und der irakischen Opposition lägen nicht sehr weit auseinander.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%