Archiv
Gelber Riese will Karstadt-Quelle-Logistik - Post packt Pakete

Die Deutsche Post ist zuversichtlich, weite Teile des Logistikbereichs von Karstadt-Quelle zu übernehmen. "Wir betrachten das mit optimistischer Grundhaltung", sagte das Deutsche- Post-Vorstandsmitglied Peter Kruse am Donnerstag in Düsseldorf.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die Deutsche Post ist zuversichtlich, weite Teile des Logistikbereichs von Karstadt-Quelle zu übernehmen. "Wir betrachten das mit optimistischer Grundhaltung", sagte das Deutsche- Post-Vorstandsmitglied Peter Kruse am Donnerstag in Düsseldorf. Zum genauen Stand der derzeit laufenden Gespräche mit dem angeschlagenen Handelskonzern wollte er keine Angaben machen. Die Deutsche Post habe sowohl für den großen Bereich der Beschaffungslogistik als auch für die Auslieferung von Einzelware an Kunden ihr Interesse angemeldet.

Durch eine weit reichende Kooperation des Shoppingsenders Hse24 mit der Post-Tochter DHL verliert der Karstadt-Quelle-Konzern im Bereich Logistik in absehbarer Zeit einen Großkunden. Ab 2006 übernimmt DHL die komplette Logistik von Hse24 und errichtet dafür im westfälischen Greven ein neues Logistik-Center mit rund 250 neuen Arbeitsplätzen. Das teilten beide Unternehmen am Donnerstag in Düsseldorf mit. Dazu gehöre das Packen der einzelnen Pakete. "Wir sprechen immerhin von bis zu 40 000 Paketen am Tag, Tendenz steigend", schilderte Kruse.

Der Auftrag für DHL ist dem Vernehmen nach mit einem Jahresumsatz im mittleren zweistelligen Millionenbereich verbunden. Eine genaue Umsatzzahl wollten beide Unternehmen nicht nennen. Bisher sei die Logistik von Hse24 über die Karstadt-Quelle-Tochter SLQ in Nürnberg, der Heimat von Quelle, abgewickelt worden. Dieser Vertrag laufe aus. DHL sieht sich als Marktführer im Onlineshopping-Segment. "Der Handel befindet sich in einem Strukturwandel", unterstrich Kruse. Besonders hohe Wachstumsraten weise das Geschäft rund um das Teleshopping auf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%