Archiv
Geld aus Onkel Dagoberts Schatztruhe für das ZDF

In Mainz kehrt wieder Fröhlichkeit ein. Die Monate des Schreckens der Intendantenwahl sind überstanden. Markus Schächter, der neue Chef in Mainz, sorgt wieder für Selbstbewusstsein.

Noch sind weder im Programm noch in der Strategie wesentliche Änderungen erkennbar. Schächter lässt sich Zeit, Europas größten Fernsehsender neu auszurichten. Bei den meisten Mitarbeiter kommt seine Zurückhaltung gut an. Kontinuität tut gut, gerade in der "Anstalt", die als nicht gerade experimentierfreudig gilt.

Zu der Kontinuität beim ZDF gehören auch die vielfältigen Kooperationen mit Unternehmen - vom Edel-Fernsehhersteller Loewe über die Internetfirma T-Online bis hin zum US-Nachrichtenkanal CNBC. Problematisch wird die Zusammenarbeit nur, wenn Geld von Medienkonzernen zur Finanzierung aufwändiger Sendungen fließt wie bei der Freiluftausgabe der ZDF-Erfolgsshow "Wetten, dass..?". Ausgerechnet aus dem Eurodisney-Park in Park am Samstagabend moderiert Quotengarant Thomas Gottschalk die Show mit durchschnittlich 14 Mill. Zuschauern. Schlechte Idee, denn vor der Kulisse von Mickey Mouse und Donald Duck verkommt "Wetten, dass...?" zur Dauerwerbesendung für einen US-Mediengiganten.

Es muss ja nicht gleich der Fernsehgarten auf dem Mainzer Lerchenberg sein, aber mit dem Sponsor Eurodisney hat sich das ZDF einen Bärendienst erwiesen. Denn Disney verdient nicht nur mit Freizeitparks, sondern auch mit Sendern Geld. So hält Disney die Hälfte der Anteile am Kindersender Super RTL und betreibt einen Kanal im Bezahlfernsehen Premiere. Bei aller Freude über Sponsorengelder: Es gibt für einen öffentlichen-rechtlichen Fernsehsender, der sich auch als Betreiber des werbefreien Kinderkanals bei jungen Zuschauern profiliert, eine besondere Verantwortung.

Hans-Peter Siebenhaar ist Handelsblatt-Korrespondent in Wien und ist Autor der Kolumne „Medienkommissar“.
Hans-Peter Siebenhaar
Handelsblatt / Korrespondent für Österreich und Südosteuropa
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%