Gelder sind schwierig zu beschaffen: Uno rechnet mit 900 000 Flüchtlingen

Gelder sind schwierig zu beschaffen
Uno rechnet mit 900 000 Flüchtlingen

Das Welternährungsprogramm (WFP) der Vereinten Nationen will 32 000 Tonnen Nahrungsmittel zur Versorgung von bis zu 900 000 Flüchtlingen für den Fall eines Irak-Krieges in die Golfregion bringen.

Reuters SAHAB. "Wir können nicht die Augen davor schließen, dass es einen Krieg in Irak geben könnte", sagte ein WFP-Sprecher am Mittwoch in einem Nahrungsmittellager im jordanischen Sahab, wo Weizen, Reis, Kichererbsen und Speiseöl angeliefert wurden. Deshalb bereite sich die Organisation mit der Aufstockung von Vorratslagern darauf vor, bis zu 900 000 Menschen rund zweieinhalb Monate lang mit Lebensmitteln zu versorgen. So viele Menschen könnten nach Schätzungen im Kriegsfall in Iraks Nachbarländer fliehen.

Es sei aber sehr schwierig, die notwendigen Gelder für die Hilfe zusammenzubringen, sagte der Sprecher. Bislang habe das WFP erst ein Drittel der benötigten 23 Millionen Dollar (rund 21 Millionen Euro) erhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%