Gemeinsame Bewerbung mit Essen und Dortmund
Düsseldorf offenbar Bewerberstadt für Olympia 2012

dpa DÜSSELDORF. In der Bewerberfrage um die Olympischen Spiele 2012 ist angeblich eine Vorentscheidung gefallen. Nach Recherchen des Westdeutschen Rundfunks (WDR) haben sich die Städte Düsseldorf, Essen und Dortmund auf eine gemeinsame Bewerbung des Ruhrgebiets mit der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt an der Spitze verständigt. In einem geheim gehaltenen Treffen hätten die Oberbürgermeister der drei Kommunen die Gründung eines Zweckverbandes beschlossen.

Demnach soll Düsseldorf mit hoher Wahrscheinlichkeit offizielle Bewerberstadt werden. Oberbürgermeister Joachim Erwin habe die WDR - Recherchen bestätigt, teilte der Fernsehsender am Sonntag mit. Köln als größte Stadt des Bundeslandes würde demnach vorerst nicht berücksichtigt.

Erwin sagte dem WDR, sein Kölner Amtskollege Fritz Schramma sei über die Einigung noch nicht informiert worden. Der größten Stadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen stehe es aber frei, sich dem Zweckverband anzuschließen. Denn Kölns Kapazitäten bei Sportstätten und Hotels würden auf jeden Fall gebraucht, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%