Gemeinsame Mitteilung am Nachmittag
DG und GZ Bank kommen der Fusion einen Schritt näher

Nach mehrstündigen Verhandlungen haben sich die Institute am Sonntag auf eine Bewertung für die geplante Fusion geeinigt. Die Gesamtbewertung beider Institute wurde auf 24 Mrd. DM festgelegt und verteilt sich zu gleichen Teilen auf beide Banken.

Reuters FRANKFURT. Nach mehrstündigen Verhandlungen haben sich die DG Bank und die GZ Bank am Sonntag auf die Bewertung der Institute für die geplante Fusion geeinigt. Die Gesamtbewertung beider Institute sei auf 24 Mrd. DM festgelegt worden und verteile sich zu gleichen Teilen auf beide Banken, hieß es in einer gemeinsamen Mitteilung der zwei Institute am Sonntagnachmittag. Der Fusionzeitplan solle zügig umgesetzt werden. Aufsichtsratschef der neuen DZ Bank solle der jetzige AR-Chef der DG Bank Christpher Pleister werden.

In den vergangenen Tagen waren an Zweifel an der geplanten Bankenfusion aufgekommen, nachdem es in den Gesprächen zu Differenzen über Bewertungsfragen und die Beteilungsverhältnisse an der geplanten neuen Bank gekommen sein soll.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%