Gemeinsame Software-Version aufgeschoben
Offenbar Probleme bei Kooperation zwischen CBot und Eurex

rtr FRANKFURT. Die Kooperation der beiden weltweit größten Terminbörsen Eurex und CBoT hat offenbar mit Problemen zu kämpfen. Wie dem am Montag veröffentlichten Verkaufsprospekt für den Börsengang der Eurex-Mutter Deutsche Börse AG zu entnehmen ist, hat das Chicago Board of Trade (CBoT) die Einführung einer neuen Software-Version für die gemeinsame Handelsplattform "a/c/e" ("Alliance/CBoT/Eurex") aufgeschoben.

"Somit werden die weitere Entwicklung der gemeinsamen Handelsplattform a/c/e bis auf weiteres blockiert und wesentliche Ziele des CBot/Eurex Allianzvertrages zunächst nicht erreicht", heißt es in dem Verkaufsprospekt. Eigentlich wollten die beiden Terminmärkte im März eine neue System-Version einführen. Auch habe die Eurex der CBoT in der Vergangenheit fällige Zahlungen gestundet, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%