Gemeinschaftsunternehmen für Beschaffung und Eisenbahntechnik sind geplant
Allianz von Fiat und General Motors kurz vor vertraglicher Besiegelung

dpa AFX TURIN. In den nächsten Tagen soll die strategische Allianz von Fiat mit General Motors vertraglich besiegelt werden. Das sagte der Vorstandsvorsitzende der Fiat SpA, Paolo Cantarella am Montag in Turin. Es sei viel Arbeit, "vielleicht sogar mehr als erwartet", den Vertrag auszuformulieren.

Im März hatten sich die Konzernspitzen darauf geeinigt, dass GM 20 Prozent der Autosparte von Fiat übernehmen soll. Im Gegenzug werde Fiat GM-Aktien im Wert von 2,4 Mrd. US $ erhalten. Im Lauf der nächsten dreieinhalb Jahre hat Fiat die Option auch die übrigen Anteile seiner Autosparte an GM zu verkaufen. Für Beschaffung und Eisenbahntechnik planen die Konzerne Gemeinschaftsunternehmen, an denen sie sich jeweils zu 50 Prozent beteiligen wollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%