Gemischte US-Vorgaben
Deutsche Aktien starten nahezu unverändert

Die deutschen Aktienwerte sind am Freitag nahezu unverändert in den Handel gestartet. Händler begründeten diese Entwicklung mit gemischten Vorgaben der US-Börsen. Zwar habe die Nasdaq mit Gewinnen geschlossen, die weiteren Nachrichten nach US-Börsenschluss seien jedoch erneut negativ gewesen.

rtr FRANKFURT. Der US-Softwarehersteller Oracle hatte mitgeteilt, seine bisherigen Gewinnerwartungen für das dritte Quartal nicht erfüllen zu können. Die Aktien von SAP gerieten durch die Gewinnwarnung deutlich unter Druck.

Der Deutsche Aktienindex (Dax) notierte innerhalb der ersten Handelsminuten 0,2 % fester bei 6136 Punkten. Am Neuen Markt stieg der Nemax-All-Share Index um 0,3 % auf 2002 Zähler und der Nemax-50 legte um 0,9 % auf 1846 Punkte zu.

Zu den Gewinnern gehörten die Aktien der Deutschen Telekom, die sich um knapp drei Prozent auf 26,92 Euro verteuerten. ThyssenKrupp gewannen knapp ein Prozent auf 18,68 Euro. Zulegen konnten auch Finanztitel. Dresdner Bank stiegen um 1,7 % , Deutsche Bank zogen um 1,2 % an. Siemens und Infineon legten um durchschnittlich ein Prozent zu.

Kursverluste verbuchten hingegen SAP , die nach der Gewinnwarnung des US-Konkurrenten Oracle 6,5 % auf 151,80 Euro abgaben. In die Verliererriege reihten sich auch mehrheitlich weniger schwankungsanfällige Werte ein wie BASF , die sich um knapp ein Prozent verbilligten. Adidas Salomon gaben 0,6 Prozent ab und Metro fielen um 0,5 Prozent.

Der MDax für die mittelgroßen Werte notierte wenige Minuten nach Handelsbeginn 0,2 Prozent fester bei 4749 Punkten. Der Euro notierte unterdessen etwas fester. Es wurden Kurse um 0,9335 Dollar nach einem Schluss von 0,9296 Dollar am Vortag in New York genannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%