Gemischtes Geschäftsklima
International Paper verdient gut

Die International Paper Co., der weltgrößte Papierhersteller, hat im dritten Quartal 2002 mit Hilfe von Kostensenkungen einen Gewinn von 145 Millionen Dollar (149 Mio Euro) oder 30 Cent je Aktie verbucht.

HB/dpa STAMFORD. In der Vorjahresvergleichszeit war ein Verlust von 275 Millionen Dollar oder 57 Cent je Aktie angefallen, gab die Gesellschaft am Mittwoch bekannt. Der Quartalsumsatz fiel auf 6,4 (Vorjahresvergleichszeit:6,5) Milliarden Dollar. Konzernchef John Dillon verwies auf das gemischte Geschäftsklima. Die Gewinne seien in den letzten drei Quartalen gegenüber der jeweiligen Vergleichszeit gestiegen. Dillon führte dies auf firmeninterne Maßnahmen und die Betonung der Kostenstruktur zurück.

Der Neunmonatsumsatz schrumpfte auf 18,7 (20,1) Milliarden Dollar. International Paper verdiente in den ersten neun Monaten dieses Jahres 425 Millionen Dollar gegenüber einem Verlust von 632 Millionen Dollar im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%