Gemüse und Obstboykott
Wieder "Teuro-Ärger" in Griechenland

Eine landesweite Aktion zum Verzicht auf Gemüse- und Obstkäufe hat am Dienstag in Griechenland zu einem Preisrutsch bei den bestreikten Waren geführt.

HB ATHEN. Während die Obst- und Gemüsepreise am Dienstag um rund 40 Prozent fielen, sei der Umsatz auf den meisten Wochenmärkten von Athen und in größeren Städten nach Berichten des Verbraucherverbandes (INKA) um 70 Prozent zurückgegangen. Der Verband hatte am Montag zu einem viertägigen Boykott aufgerufen, nachdem die Preise für Gemüse und Obst in der vergangenen 12 Monaten im Zuge der Euro-Einführung um rund 70 Prozent gestiegen waren. Es ist die zweite "Anti-Teuro" Aktion in dem Land seit Anfang September. Am 3. September hatten die griechischen Verbraucher gänzlich auf Käufe verzichtet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%