Genaue Zahlen werden am 24. April bekannt gegeben
Deutsche Telekom steigert Gewinn in 2000 um 4,6 Mrd. Euro

Für den starken Anstieg sind aber allem Verkäufe zweier Beteiligungen und regionaler Kabelnetze sowie der Börsengang der Tochter T-Online verantwortlich.

dpa-afx HANNOVER. Die Deutsche Telekom hat im abgelaufenen Geschäftsjahr ihren Konzernüberschuss um 4,6 Mrd. Euro auf 5,9 Mrd. Euro gesteigert. Für den starken Anstieg sind vor allem die Verkäufe der Beteiligungen aus "Wind" und "Global One", die Veräußerung regionaler Kabelnetze sowie der Börsengang der Mobilfunktochter T-Online verantwortlich, gab das Unternehmen am Dienstag auf einer Pressekonferenz im Vorfeld der Cebit 2001 in Hannover bekannt.

Der Konzernumsatz konnte in 2000 um 15% gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. "Das geht zu einem bestimmten Maße auf den veränderten Konsolidierungskreis zurück - doch selbst wenn man diesen Faktor herausrechnet, liegt der Umsatz auf vergleichbarer Basis immer noch um rund 6% über dem Vorjahreswert", heißt es laut Vorlage der vorläufigen Eckdaten. Die genauen Zahlen sollen am 24. April in Bonn bekannt gegeben werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%