Archiv
General Electric büßt Gewinn ein

Der Gewinn des Mischkonzerns General Electric ist im erste Quartal wegen Rückstellungen im Zusammenhang mit der Änderung der Bilanzierung um drei Prozent gesunken. Laut Pressebericht wil der Konzern 7.000 Stellen streichen.

rtr FAIRCHILD. Im operativen Geschäft wurde allerdings ein Gewinnanstieg um 17 Prozent verzeichnet.

General Electric teilte am Donnerstag in Fairfield (Connecticut) mit, der Reingewinn sei im ersten Quartal auf 2,50 (Vorjahr 2,57) Mrd. $ oder 25 (26) Cents je Aktie gesunken. Ohne Sonderposten sei allerdings ein Gewinn je Aktie von 35 (30) Cents verzeichnet worden. Von Thomson Financial/First Call befragte Analysten hatten im Mittel ebenfalls einen Gewinn je Aktie von 35 Cents prognostiziert. Der Umsatz sei leicht auf 30,52 (30,49) Mrd. $ gestiegen, teilte das Unternehmen weiter mit.

Die General Electric Co, Fairfield, will nach Informationen des Fernsehsenders CNBC in diesem Jahr die Belegschaft um 7.000 Mitarbeiter verringern. Dies entspricht nach Angaben des Senders vom Montag gut zwei Prozent der Beschäftigten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%