Archiv
General Electric: Negative Signale aus Brüssel

Laut Quellen in Brüssel verlangt die Europäische Wettbewerbsbehörde von General Electric (GE) möglicherweise, einen großen Teil von Honeywells Luftfahrtabteilung zu verkaufen. Dies ist der Unternehmensteil, der für GE die Übernahme von Honeywell überhaupt interessant macht.

Damit die 42 Milliarden Dollar-Übernahme von Honeywell für GE Realität wird, braucht es erst noch grünes Licht aus Brüssel. Sollten die EU-Behörden verlangen, dass ein Grossteil von Honeywells Geschäftsbereichen verkauft werden müsste, ist nach Meinung von Beobachtern ein Scheitern der Übernahme wahrscheinlich. Eine verdaulichere Lösung wäre für den US-Konzern der Verkauf von kleineren Geschäftszweigen, wie beispielsweise der Helikopter- oder Flugzeug-Triebwerkssparte.

Die US-Wettbewerbsbehörden haben bereits ihre Zustimmung zur größten Akquisition in der Geschichte von General Electric gegeben. Im Gegenzug verlangten sie jedoch, dass der Konzern bestimmte Unternehmenssparten verkaufen wird. Damit wollen die Regulatoren eine unzulässige Marktbeherrschung verhindern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%