Archiv
General Electric: Prognosen erneut bestätigt

Am späten Montag gab das Management von General Electric bekannt, dass man mit den durchschnittlichen Analystenschätzungen für das vierte Quartal und Gesamtjahr 2001 leben könne.

"2001 hat das Geschäftsmodell von GE unter Beweis gestellt. Das Jahresergebnis beweist erneut die überdurchschnittliche Leistungskarft des Konzerns", so Vorstand Jeff Immelt. Bereits eingeleitete Schritte können binnen der nächsten zwei Jahre zu Einsparungen von drei bis fünf Milliarden Dollar führen. Immelt peilt für 2002 eine Ertragssteigerung von 17 bis 19 Prozent auf 1,65 bis 1,67 Dollar pro Aktie an. Selbst ohne Berücksichtigung von vier bis sechs Cents an ausserordentlichen Einnahmen, liegen die Prognosen über den durchschnittlichen Analystenschätzungen von 1,59 Dollar. Immelt betonte, dass die Ziele auch erreicht werden können, wenn das Konjunkturumfeld schwach bleibe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%