Archiv
General Electric schließt Verkauf von Gecis ab - Prognosen bestätigt

Der US-Mischkonzern General Electric hat den Verkauf von 60 Prozent an der Dienstleistungstochter Gecis an zwei Investoren für 500 Mill. Dollar abgeschlossen. Die restlichen 40 Prozent bleiben bei General Electric.

dpa-afx NEW YORK. Der US-Mischkonzern General Electric hat den Verkauf von 60 Prozent an der Dienstleistungstochter Gecis an zwei Investoren für 500 Mill. Dollar abgeschlossen. Die restlichen 40 Prozent bleiben bei General Electric. Der im Dow Jones notierte Mischkonzern bestätigte außerdem seine Gewinn- und Umsatzprognosen für das vierte Quartal und 2004. Demnach werde der Gewinn je Aktie in 2004 zwischen 1,57 und 1,60 Dollar liegen, teilte der Konzern am Freitag in New York mit.

Im vierten Quartal soll der Gewinn je Aktie auf 0,48 bis 0,51 Dollar klettern. Dies wäre im Abschlussquartal ein Gewinnwachstum auf vergleichbarer Basis zwischen 13 und 20 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%