Archiv
General Electric steigert Gewinn im 2. Quartal stärker als erwartetDPA-Datum: 2004-07-09 13:55:31

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Mischkonzern General Electric Co (GE) < GE.NYS > < GEC.ETR > hat im zweiten Quartal den Gewinn stärker als erwartet gesteigert. Der Überschuss stieg von 3,794 auf 3,924 Milliarden Dollar, teilte der Konzern am Freitag in New York mit. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie (EPS) von 38 Cent, Analysten hatten im Schnitt 37 Cent erwartet. Der Umsatz legte von 33,4 auf 37,0 Milliarden Dollar zu.

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Mischkonzern General Electric Co (GE) < GE.NYS > < GEC.ETR > hat im zweiten Quartal den Gewinn stärker als erwartet gesteigert. Der Überschuss stieg von 3,794 auf 3,924 Milliarden Dollar, teilte der Konzern am Freitag in New York mit. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie (EPS) von 38 Cent, Analysten hatten im Schnitt 37 Cent erwartet. Der Umsatz legte von 33,4 auf 37,0 Milliarden Dollar zu.

Analysten hatten beim Umsatz nur 35,55 Milliarden Dollar erwartet. "Das wirtschaftliche Umfeld ist das beste, dass wir seit langem gesehen haben", sagte GE-Chef Jeff Immelt.

Für 2004 erwartet General Electric ein EPS zwischen 1,55 bis 1,60 Dollar. Analysten sehen hier derzeit einen Wert von 1,57 Dollar. Der Konzern bestätigte zudem seine Prognose für ein EPS-Wachstum von 10 bis 15 Prozent in 2005.

AUFTRAGSLAGE "WEITERHIN STARK"

Immelt zufolge ist die Auftragslage "weiterhin stark". Vor allem die Aufträge für Dienstleistungen seien um 29 Prozent höher als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Experten betonten, dass das gute Ergebnis von GE für viele Industriezweige eine positive Nachricht sei. Wegen der vielen und unterschiedlichen Aktivitäten sei der Mischkonzern ein Barometer für die gesamte Wirtschaft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%