Archiv
General Motors: Bilanz der Analystenkonferenz

Das Management hält an den sehr optimistischen Gewinnprognosen für 2001 fest. Während die Analystenwelt mit einem Ertrag in Höhe von drei Dollar pro Aktie rechnet, halten die Vorstände 4,25 Dollar für erreichbar.

Wenn die Finanzziele jedes einzelnen Bereiches tatsächlich eingehalten werden, müsste der Gewinn sogar bei 5,30 Dollar liegen, vermutet Goldman Sachs. Die Investment Bank hält eine Prognose von 3,75 Dollar für wesentlich realistischer. Ob die Managementziele eingehalten werden können, hängt davon ab, in wie weit die Marken, der Vertrieb und die Produktentwicklung der Herausforderung gewachsen sind. GM muß versuchen, auf diesem Weg die Eigenkapitalrendite zu erhöhen. Ob das Ziel erreicht werden kann, ist derzeit noch schwer abzuschätzen. Wie auch immer: GM ist die billigste Autoaktie in den USA und hat durchaus ein kurzfristiges Gewinnpotential von bis zu zehn Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%