Archiv
General-Motors-Europa-Chef: Bis 2006 keine Werkschließungen bei Opel

Bei Opel drohen nach Angaben des Europa-Chefs des Mutterkonzerns General Motors Co. (GM) , Fritz Henderson, kurzfristig keine Werkschließungen.

dpa-afx HAMBURG. Bei Opel drohen nach Angaben des Europa-Chefs des Mutterkonzerns General Motors Co. (GM) , Fritz Henderson, kurzfristig keine Werkschließungen. Dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" sagte Henderson, das Sparprogramm, mit dem die Kosten jährlich um 500 Mill. Euro gesenkt werden sollten, "ist für 2005 und 2006 ausgelegt. Es kann erreicht werden, ohne eine Fabrik dichtzumachen". Er könne aber "nicht ausschließen", dass langfristig doch noch ein Werk geschlossen werde.

"Wenn es um die Planung neuer Modelle wie der nächsten Mittelklasse geht, müssen wir klären, wo deren Produktion sinnvoll konzentriert werden kann. Aber das steht erst 2008 an, sagte

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%