General-Motors-Marke gilt als Erfinder sportlicher Geländewagen
Chevrolet Trailblazer kommt mit überraschend kleinem Motor aus

pha RÜSSELSHEIM. Auch amerikanische Autohersteller bemühen gerne ihre Tradition. Chevrolet, im Konzern von General Motors (GM) die bodenständige Marke für breite Bevölkerungsschichten, gilt als Erfinder der so genannten Sport Utility Vehicles (SUV), was frei übersetzt den sportlichen Geländewagen meint. Bereits 1935 brachte der US-Hersteller mit dem "Suburban Carryall" den Urahn aller SUV auf den Markt. 1969 schließlich mit dem Erscheinen des ersten Blazer benutzte Chevrolet auch offiziell den Begriff "Sport Utility Vehicle", der heute in der gesamten Automobilindustrie gebräuchlich ist.

Mit dem von September an verfügbaren neuen Trailblazer (ab 79 993 DM) setzt Chevrolet die mehr als 30-jährige Tradition fort. Als Pionier dieser Fahrzeuggattung will die GM-Marke gleich wieder neue Standards setzen und amerikanische Fortbewegungsart mit üppiger Motorisierung und kompletter Ausstattung auch Europäern schmackhaft machen. Tatsächlich fährt der Neuling auf Asphalt wie eine Limousine, bietet das Stauvolumen eines Klein-Lkw und abseits befestigter Straßen einen vorbildlichen Federungskomfort.

Der 4,89 Meter lange Fünfsitzer bietet nicht nur großzügigen Raum für Fahrer und Passagiere, sondern auch ein Ladevolumen bis 2 269 Liter. Die Erwartungen anspruchvoller Kunden erfüllt der Trailblazer ebenso durch seine maximale Anhängelast von 2 608 kg und den zuschaltbaren Allradantrieb.

Die praktisch lückenlose Serienausstattung des in zwei Varianten lieferbaren Offroaders wird ergänzt durch einen sehr interessanten Motor. Chevrolet hat zur Überraschung der Branche einen 4,2 Liter großen Reihensechszylinder entwickelt. Der Vierventiler verbindet die Kraft und die Laufkultur eines Achtzylinders mit dem Verbrauch eines Sechszylinders. Trotz 273 PS Leistung soll er im Schnitt 13 Liter Normalkraftstoff konsumieren. Der Allradantrieb wird lediglich auf Knopfdruck aktiviert, meistert aber dank einer zusätzlichen Getriebeuntersetzung auch schwieriges Gelände. Der extrem steife Kastenrahmen prädestiniert den Trailblazer in erster Linie für Fahrten auf befestigten Straßen. Dort ist er in seinem Element, dort fühlt er sich wohl.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%