Archiv
General Motors überrascht Analysten

Der weltgrößte Autokonzern General Motors erwartet nach eigenen Angaben für das laufende Jahr einen deutlich über den Analystenprognosen liegenden Gewinn. GM teilte am Donnerstag in Detroit mit, der Gewinn je Aktie werde 2002 3,00 $ erreichen.

Reuters DETROIT. Analysten hatten zuvor in einer Umfrage von Thomson Financial/First Call den Gewinn je Aktie in einer Spanne von 0,50 $ bis 3,97 $ und im Durchschnitt mit 1,93 $ prognostiziert. In der Gewinnerwartung wird das Ergebnis der Satellitenfernsehtochter Hughes Electronics, die an die Echo-Star verkauft wird, nicht berücksichtigt.

Im vierten Quartal 2001 rechnet GM nach eigenen Angaben mit einem Gewinn von 60 Cent je Aktie. Analysten hatten den Gewinn je Aktie für das vierte Quartal im Durchschnitt mit 54 Cent und für das Gesamtjahr 2001 mit 3,16 $ prognostiziert.

Das Unternehmen erwarte in Nordamerika und Europa einen weiteren Stellenabbau um zusätzlich 10 % der Belegschaft, teilte General Motors weiter mit. Nach Einschätzung des Konzerns werde 2002 der Autoabsatz in den USA um 10 % auf 15,0 bis 15,5 Millionen Einheiten sinken. In Europa werde ein Rückgang des Autoabsatzes um 5 % auf rund 18,5 Millionen Einheiten erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%