Archiv
General Motors will am Dienstag über Stellenabbau bei Opel entscheiden

Nach wochenlangen Verhandlungen um die Zukunft des angeschlagenen Auto-Herstellers Opel in Deutschland will der US-Mutterkonzern General Motors am Dienstag die Details der Sanierung beschließen.

dpa-afx BOCHUM/RÜSSELSHEIM. Nach wochenlangen Verhandlungen um die Zukunft des angeschlagenen Auto-Herstellers Opel in Deutschland will der US-Mutterkonzern General Motors am Dienstag die Details der Sanierung beschließen. Der Verwaltungsrat in Detroit werde dann seine Entscheidung über das Ausmaß des Stellenabbaus und die Gründung von Auffanggesellschaften für mehrere tausend Beschäftigte bekannt geben, sagte Opel-Betriebsratsmitglied Eugen Kahl am Freitag in Rüsselsheim.

Am Mittwoch wolle dann der Gesamtbetriebsrat von Opel der Kompromisslösung zustimmen. Am Donnerstag würden dann die Beschäftigten in Rüsselsheim und Bochum über die Ergebnisse informiert. Gesamtbetriebsratschef Klaus Franz habe intern eindringlich für die Annahme des Sanierungskonzepts geworben. Alle Dämme, die man in den Verhandlungen gegen GM aufgebaut habe, seien zum Schluss gebrochen. Die einzige Chance sei der Aufbau von Personal-Service-Agenturen, berichtete Kahl in einer Mitteilung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%