Generali-Beteiligung bringt keinen Schwung
ABN Amro rät zum Halten der Commerzbank-Aktie

dpa-afx FRANKFURT. Die Analysten der ABN Amro Bank stufen die Aktie der Commerzbank nach der erhöhten Generali -Beteiligung weiter mit "Hold" ein. Die Versicherung hatte am Freitag bekannt gegeben, ihren Anteil an dem Finanzhaus auf 10 % aufstocken zu wollen. ABN Amro erwartet für das laufende und nächste Jahr einen Gewinn von jeweils 2 Euro pro Aktie, hieß es in einer am Montag in Frankfurt veröffentlichten Studie.

Die Analysten erwarten von der Transaktion keinen signifikanten Schwung für die Aktie. Andererseits dürfte der Anteilseigner Cobra, der derzeit 17 % an der Commerzbank kontrolliert, wenig Chancen haben, dies zu verhindern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%