Genotropin sei das am Markt führende Produkt für Wachstumshormone
Rösch vergibt Verkaufsrechte an Pharmacia

Der schwedische Pharmakonzern kann bis 2006 das Wachstumshormon Genotropin und ein nadelfreies Injektionssystem exklusiv und weltweit vermarkten.

Reuters BERLIN. Die Rösch AG Medizintechnik hat mit dem schwedischen Pharmakonzern Pharmacia Corporation einen exklusiven Vertriebsvertrag vereinbart. Pharmacia erhalte bis 2006 die weltweiten Rechte, das eigene Wachstumshormon Genotropin über das nadelfreie Injektionssystem INJEX der Rösch AG zu verkaufen, teilte der Medizintechniker am Freitag mit. Danach könne der Vertrag um zwei Jahre verlängert werden. "Dies war erst der Startschuss", kündigte Vorstandschef Andy Rösch den geplanten Abschluss weiterer Verträge an. Am Neuen Markt notierte die Rösch-Aktie bis zum Mittag knapp 4 % im Plus bei 53,00 Euro.

Genotropin von Pharmacia sei das absolut führende Produkt unter den Wachstumshormonen, sagte Rösch. Mit einem Umsatz von über 500 Mill. $ decke das schwedische Pharmaunternehmen mehr als die Hälfte des Marktes ab. Das Marktvolumen belaufe sich weltweit auf eine Milliarde $. Das seit 1987 erhältliche Genotropin werde im mehr als 60 Ländern verkauft. Der Vorstandschef wollte keine Angaben zum Vertragsvolumen machen, sagte aber, der Exklusivvertrag sei "ein einmaliges Momentum für Rösch". Derzeit stehe der Medizintechniker in Verhandlungen mit 16 weiteren Pharmaunternehmen, sagte Rösch. Dabei gehe es um für den Medizintechniker attraktive Kooperations-, Liefer- und Lizenzverträge, die jedoch nicht alle exklusiv seien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%