Archiv
Genzyme General: Parkinson-Mittel scheint wirkunglos

Ein Mittel gegen die Nervenkrankheit Parkinson, dass derzeit noch klinisch erprobt wird, hat nicht die gewünschten Erfolge gezeigt. Das Gesundheitsunternehmen Genzyme General, eine Tochtergesellschaft des Pharmakonzerns Genzyme, möchte das Medikament "Neurocell PD" auf den Markt bringen.

Das Präparat durchläuft zurzeit klinische Tests und ist in der fortgeschrittenen Erprobungsstufe Phase II. Es wurde zusammen mit dem Joint Venture-Partner Diacrin erforscht. In der vorgestellten Studie wurde nicht der gewünschte medizinische Fortschritt erreicht. Parkinson-Patienten bekamen einerseits das Medikament, als auch ein wirkungsloses Scheinpräparat (Placebo) verabreicht. Zwischen beiden Testgruppen konnte kein Unterschied in der Wirkungsweise festgestellt werden.
Investmenthäuser zeigen sich von den Zwischenergebnissen weitgehend unbeeindruckt. Goldman Sachs beispielsweise geht nicht davon aus, dass diese die Umsatzprognosen von Genzyme General negativ beeinflussen. Die Aktie wird als "Market Performer" eingestuft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%