Georg Hackl geschlagen
Möller rodelt zum ersten Weltcupsieg

David Möller hat den ersten Rennrodel-Weltcup seiner Karriere gewonnen. Der erst 21 Jahre alte Oberhofer war eine halbe Sekunde schneller als sein Idol Georg Hackl.

HB BERLIN. Der 21-jährige David Möller hat in Calgary den ersten Weltcup-Erfolg seiner Rodel-Laufbahn gefeiert. Der zweimalige Junioren-Weltmeister aus Oberhof verwies nach Bestzeit in beiden Läufen den Olympiasieger Armin Zöggeler aus Italien um 0, 113 Sekunden geschlagen auf Rang zwei. Der dreimalige Olympiasieger Georg Hackl (Berchtesgaden) war rund eine halbe Sekunde langsamer als Möller und belegte hinter dem US-Amerikaner Tony Benshoof (0, 212 Sekunden zurück) den vierten Platz.

In der Gesamtwertung des Viessmann-Weltcups führt Zöggeler (285 Punkte) nach drei Rennen vor den Österreichern Markus Kleinheinz (194) und Rainer Margreiter (187) sowie Möller (186). Hackl schaffte nach den Plätzen neun und zehn zum Auftakt sein bestes Saisonresultat und ist Siebter.

Zuvor hatten Silke Kraushaar, Jan Eichhorn (beide Oberhof) und Patric Leitner/Alexander Resch (Königssee/Berchtesgaden) für Deutschland den Teamwettbewerb vor Österreich und Italien gewonnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%