Geräte gehen nächstes Jahr in Serie
Digital-TV von Loewe und Zeiss

Der Unterhaltungselektronik-Hersteller Loewe und der Optoelektronik-Konzern Carl Zeiss wollen 2003 gemeinsam ein neuartiges Digital-Fernsehgerät auf den Markt bringen.

Reuters KRONACH/OBERKOCHEN. Die so genannten Rückprojektions-Fernsehgeräte seien im nächsten Jahr serienreif, teilte Carl Zeiss am Dienstag mit. Basis für die Zusammenarbeit ist ein Kooperationsvertrag. Die Geräte haben eine Bildschirmdiagonale von 140 Zentimeter, rund doppelt so viel wie herkömmliche Fernseher. Kernstück sei ein digital arbeitendes optisches System, das bei Carl Zeiss Jena entwickelt worden sei.

Erzeugt wird das Bild nicht von einer Kathodenstrahlröhre, sondern von einem opto-mechanischen Mikrochip des US-Herstellers Texas Instruments. Damit seien auch Internet-Inhalte auf dem Fernsehgerät darstellbar, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%