Gerhard Trautmann, 59, ist Chef der Niederlassung von Schering in Portugal.
Wie fühlt man sich eigentlich, Herr Trautmann...

... wenn man als Pharma-Manager in Portugal seit einem Jahr fast nur noch Frauen einstellt?

... wenn man als Pharma-Manager in Portugal seit einem Jahr fast nur noch Frauen einstellt?

"Sehr gut, weil es nur aus objektiven Kriterien geschieht. Es handelt sich weder um eine Strategie, noch gibt es legale Zwänge oder finanzielle Anreize der portugiesischen Regierung, die einen höheren Frauenanteil fördern würden. Die weiblichen Kandidaten in 2003 waren einfach besser, deswegen lag der Anteil an Neueinstellungen bei den Männern bei uns nur bei 22 Prozent.

In den letzten Jahren hat eine große Anzahl von Portugiesinnen die Universität mit besserem Abschluss verlassen und sie sind höher qualifiziert als männliche Bewerber. Langsam aber sicher führt dies dazu, dass in Portugal mehr Frauen Führungspositionen übernehmen, die zuvor größtenteils von Männern dominiert wurden. Diese Entwicklung hat neben der akademischen Leistung aber auch mit der ausgeprägten emotionalen Intelligenz der Frauen zu tun, verbunden mit einem hohen Ehrgeiz, ambitiöse Ziele zu erreichen. Ein Grund, warum unser wichtigstes Produkt - Betaferon - zur Behandlung von Multiple Sklerose, unter der erfolgreichen Verantwortung einer Frau liegt. Da auch unsere Kundinnen meist Frauen sind, macht es für Schering Sinn, dass diese auch Frauen betreuen. Ich bin mit dieser natürlichen Entwicklung, heute mehr Frauen als Männer im Unternehmen zu haben, sehr zufrieden. Und das obwohl ich selbst aus einer Generation komme, in der kaum Frauen gearbeitet haben.

Die Frage stellte Stefanie Müller / Madrid.

*Gerhard Trautmann ist Geschäftsführer der portugiesischen Niederlassung des Pharmaproduzenten Schering, die rund 135 Mitarbeiter hat und zuletzt 55 Millionen Euro Jahresumsatz machte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%