Gericht entscheidet über Olympiastart
Bald Klarheit im Fall Chambers

Am 16. Juli wird über das Olympiastartrecht des Hallen-Vizeweltmeisters Dwain Chambers befunden. Der 30 Jahre alte Sprinter hatte als erster Brite Klage gegen das Nationale Olympische Komitee (BOA) seines Landes eingereicht, um dessen generellen Olympia-Bann gegen Dopingsünder anzufechten.

Chambers hatte von der BOA eine lebenslange Sperre für Olympia erhalten, weil er 2003 wegen der Designer-Droge THG gesperrt worden war. Damals waren dem Briten und seinem Team die 2002 in München gewonnenen EM-Titel über 100 und 4x100m aberkannt worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%