Gericht weist Schadenersatz-Klage gegen Infomatec ab

Archiv
Gericht weist Schadenersatz-Klage gegen Infomatec ab

Das Augsburger Landgericht hat eine Schadenersatzklage von vier Aktionären gegen das insolvente Software-Unternehmen Infomatec abgewiesen.

rtr MüNCHEN. Wie ein Sprecher des Gerichts am Mittwoch weiter mitteilte, hatten die Kleinanleger Infomatec vorgeworfen, sie durch unzutreffende Pflichtmitteilungen zum Kauf von Aktien animiert zu haben. Nach Bekanntwerden von finanziellen Schwierigkeiten war der Kurs der Papiere massiv eingebrochen. Die Anleger klagten auf Schadenersatz von insgesamt rund 27 000 DM.

Im September hatte ein Richter des Augsburger Landgerichts erstmals einen Schadenersatzanspruch eines Anlegers gegen die Gründer von Infomatec anerkannt. Gegen das Urteil haben die Angeklagten jedoch Berufung eingelegt.

Gegen die Infomatec AG, die mittlerweile aus dem Neuen Markt ausgeschlossen wurde, sind noch weitere Aktionärsklagen anhängig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%